Verbund-Lösungen mit technischer Keramik

Als Verbundlösungen bezeichnen wir Bauteile, die aus mehreren Werkstoffen zusammengesetzt sind. Beispiele sind Greifarme oder Handlingelemente in der Elektronikfertigung, bei denen nur die besonders beanspruchten Stellen aus Hochleistungskeramik bestehen, die Trägergruppe hingegen aus einem kostengünstigeren Material wie zum Beispiel einem Faser-Verbundwerkstoff.
Als Teil der Moeschter-Group können wir bei der Planung, Konstruktion und Fertigung von Komponenten auf das Know-how unserer Schwestergesellschaft DOTHERM zurückgreifen und deren vielfältige Kompetenzen bei duroplastischen Verbundwerkstoffen nutzen. So entstehen Lösungen, die Qualität und Wirtschaftlichkeit optimal miteinander verbinden.


Produkte und Lösungen von DOCERAM live erleben. Alle Messetermine 2017.