Technische Keramik in der Medizintechnik

Premium-Zirkoniumdioxid für die Dentaltechnik. Von echten Zähnen nicht zu unterscheiden.

Hochleistungskeramik bringt nicht nur materialtechnische Fortschritte für die Industrie, sondern auch für die Medizin. Wichtigstes Anwendungsgebiet der Materialien ist die Dentaltechnik, für die Doceram auf der Basis von Zirkoniumdioxid Rohlinge für die CAD/CAM-Bearbeitung herstellt.

Neben den technischen Vorzügen zeichnet sich medizinische Keramik durch ihre hohe Biokompatibilität und zuverlässige Resistenz gegenüber Körperflüssigkeiten aus. Außerdem lässt sie sich präzise verarbeiten und verzieht sich weder bei der Herstellung noch während der Anwendung. Damit Zahntechniker, Ärzte und Patienten stets vom neuesten Stand der Technik profitieren, beschäftigt sich unsere Schwestergesellschaft Doceram Medical Ceramics ausschließlich mit den dentaltechnischen Potenzialen von Hochleistungskeramik und vertreibt Rohlinge, Komponenten und Zubehör unter der Dachmarke Nacera®.


Produkte und Lösungen von DOCERAM live erleben. Alle Messetermine 2017.